Donnerstag, 8. Juni 2017

Windows im Abgesicherter Modus starten


Bei Problemen können Sie Windows XP, Vista, 7, 8 und 10 im "Abgesicherten Modus" neu starten.

Bei dem abgesicherten Modus von Microsoft Windows startet das PC Betriebssystem mit den minimal nötigen Systemprogrammen und Treibern. Über diesen Modus können Sie Softwareprobleme beheben oder inkompatible Treiber, die das Starten von Windows verhindern, deaktivieren oder deinstallieren/neuinstallieren.


Windows XP,Vista und 7:
  1. Starten Sie Ihren PC neu, indem Sie unten links auf das Windows-Symbol klicken. Neben „Herunterfahren“ klicken Sie auf den kleinen Pfeil und wählen „Neu starten“ aus.
  2. Sobald der PC neu startet (rebootet), drücken Sie sofort (am besten wiederholt) die [F8]-Taste (auf der oberen Reihe auf Ihrer Tastatur).
  3. Wenn das neue Anmeldefenster erschein, wählen Sie mit den Pfeiltasten auf Ihrer Tastatur „Abgesicherter Modus mit Netzwerktreibern“ aus und bestätigen Sie mit [Enter].
  4. Ein Tipp: Falls Sie mit der Taste [F8] nicht in den abgesicherten Modus gelangen, versuchen Sie die Schritte 1 und 2 erneut mit der [F5]-Taste.
Für Fortgeschrittene:

„Ausführen“ im Startmenü anzeigen:

Sollte bei Ihnen „Ausführen“ nicht im Startmenü erscheinen, haben Sie die Möglichkeit, dies dauerhaft anzeigen zu lassen.
  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste unten auf die Taskleiste an eine freie Stelle und wählen dort „Eigenschaften“ aus.
  2. Es öffnet sich nun ein neues Fenster. Wählen Sie oben „Startmenü“ aus.
  3. Klicken Sie auf den Button „Anpassen“. Es öffnet sich ein neues Fenster, mit vielen Optionen.
  4. Unter der ersten Kategorie finden Sie „Befehl Ausführen“. Haken Sie dieses bitte an.
  5. Bestätigen Sie Ihre Auswahl mit „OK“ und schließen nun beide Fenster. Nun ist der Befehl „Ausführen“ immer in Ihrem Startmenü sichtbar.
Sie haben auch die Möglichkeit, Windows über „msconfig“ in abgesicherten Modus zu starten. Gehen Sie hierfür wie folgt vor:
  1. Rufen Sie unter „Start“ (Windows Symobl) „Ausführen“ aus. Sie können auch die Tasten [Windows] und [R] drücken.
  2. Es öffnet sich ein kleines Fenster, in dem Sie „msconfig“ eingeben und auf „Ok“ klicken.
  3. Nun öffnet sich ein neues Fenster. Bei „Allgemein“ wählen Sie „Diagnosesystemstart“ aus. Falls Sie Ihr Netzwerk (Internet) benötigen, wählen Sie unter „Start“ -> „Startoptionen“ -> „Abgesicherter Modus“ (es muss ein Haken sichtbar sein.) Nun wählen Sie „Netzwerk“ aus.
  4. Bestätigen Sie Ihre Auswahl mit „OK“ und starten Ihren PC neu. Achten Sie darauf, dass Sie alle Dateien gespeichert und geschlossen haben.
  5. Nun sollte Ihr PC in dem abgesicherten Modus starten.
Windows 8 und 8.1:

Bei Windows 8 und 8.1 haben Sie die Möglichkeit mögliche PC Probleme wie folgt zu beheben:
  1. Über die rechte Charms-Leiste (fahren Sie mit der Maus an den rechten Rand, es erscheint ein Menü) gelangen Sie zu den „Einstellungen“. Klicken Sie auf „Einstellungen“ es öffnet sich ein neues Fenster und dann auf „PC Einstellungen.
  2. Nun wählen Sie „Allgemein“ aus. Dort haben Sie nun die Möglichkeit, Ihren PC ohne Auswirkungen aufzufrischen.
  3. Klicken Sie hierzu auf „PC ohne Auswirkungen auf die Daten auffrischen“. Achten Sie dabei, dass Sie Ihre geöffneten Dokumente und Programme geschlossen haben.
  4. Befolgen Sie den Anweisungen auf Ihrem PC
Zudem haben Sie auch noch die Möglichkeit beim Hochfahren des PCs die Tasten SHIFT + F8 (Umschalttaste +F8) sofort drücken (notfalls mehrfach), sobald der PC hochfährt. Hierbei gelangen Sie in die Starteinstellungen, in denen Sie den abgesicherten Modus aktivieren können.

Windows 10:
Auch bei Windows 10 haben Sie verschiedenen Möglichkeiten in den abgesicherten Modus zu gelangen. Welche Methode immer funktioniert ist die Tastenkombination SHIFt + F8 (Umschalt + F8). Doch da das Zeitfenster recht klein ist, schlägt dies oft fehl. Diese weiteren Möglichkeiten haben Sie, um Ihren PC im abgesicherten Modus zu starten.
Achten Sie immer darauf, dass Sie Ihre Daten gespeichert haben und alle Programme geschlossen sind.

Abgesicherter Modus per Start Menü:
  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Windows Symbol unten links.
  2. Wählen Sie nun bei „Herunterfahren und abmelden“ „Neu starten“ aus. Halten Sie während Sie „Neu starten“ bestätigen die Umschalt-Taste (Pfeil nach oben) dauerhaft gedrückt. Ihr PC wird nun neu geladen.
  3. Wenn Ihr PC nun neu startet erscheint nun eine Auswahl an Möglichkeiten. Wählen Sie hierzu bitte „Problembehandlung“ aus.
  4. Unter den „Erweiterten Optionen“ finden Sie die „Windows Starteinstellungen“. Klicken Sie auf „Neu starten“.
  5. Warten Sie einen Moment, bis das System geladen wurde. Wenn Nun eine Liste erscheint, klicken Sie bitte auf die Taste [4] oder wählen Sie mit den Pfeiltasten auf Ihrer Tastatur die Position „4) Abgesicherter Modus aktivieren“ aus und bestätigen Sie mit Enter.
  6. Nun wird Ihr PC im abgesicherten Modus neu gestartet.
Abgesicherter Modus per Systemkonfiguration
  1. Drücken Sie gleichzeitig die [Windows] und [R] Taste. Es öffnet sich nun der Befehl „Ausführen“.
  2. Geben Sie dort „msconfig“ ein und bestätigen Sie mit „OK“. Es öffnet sich nun die Systemkonfiguration.
  3. Aktivieren Sie unter „Start“ den „Abgesicherten Modus“ und „Netzwerk“. Bestätigen Sie mit „OK“ und starten Sie Ihren PC neu. Anschließend gelangen Sie direkt in den abgesicherten Modus.